Gutachter für die Bewertung von unbebauten und bebauten Grundstücken mit TÜV Rheinland geprüfter Qualifikation.

zertifikate-perscert-tuev-thomas-braun

Hohe Anforderungen für die TÜV-Zertifizierung

Um den Titel "Gutachter für die Bewertung von unbebauten und bebauten Grundstücken mit TÜV Rheinland geprüfter Qualifikation" führen zu dürfen, muss der zertifizierte Gutachter folgende Bedingungen erfüllt haben:

  • mindestens eine zweijährige Berufspraxis
  • abgeschlossenes Studium im Fachgebiet Bauingenieurwesen, Architektur, Vermessungswesen, Stadt-Raumplanung, Rechtswissenschaften, Wirtschaftswissenschaften
  • oder abgeschlossene berufliche Ausbildung der Fachrichtung Kaufmann (u.a. Immobilien, Grundstücks- und Wohnungswirtschaft, Banken, Versicherungen)
  • oder Abschluss als Immobilienfachwirt
  • Erfolgreiche Teilnahme an der von der Zertifizierungsstelle anerkannten 30 Tage Theorie und Praxis umfassenden Qualifizierungsmaßnahme der „europäischen Sachverständigen Akademie“

In der zugehörigen Prüfung müssen Kenntnisse in den folgenden Bereichen nachgewiesen werden:

  • Gutachterwesen
  • Form und Inhalt des Wertermittlungsverfahrens
  • Grundlagen der Verkehrswertermittlung
  • Verkehrswertermittlung und Verfahrenswahl
  • Flächen- und Raumberechnung
  • Arbeitsweisen mit dem Grundbuch
  • Das normierte Wertermittlungsverfahren
  • Grundlagen der Gutachtenerstellung

"Gutachter für die Bewertung von unbebauten und bebauten Grundstücken mit TÜV Rheinland geprüfter Qualifikation verfügen über die Sachkunde, Immobilien kompetent und sachgerecht zu bewerten und darüber Gutachten zu erstellen."